Wetter

Bad Homburg, das 137 bis 250 Meter über NN „vor der Höhe“ des Taunus liegt, freut sich über seine „Champagnerluft“. Es sind dies die frischen Luftströme, die von den Berghängen herabkommen und insbesondere in den sommerlichen Abendstunden die aufgeheizte Luft in der Stadt abkühlen. Das kühlere Mittelgebirgsklima des Taunus trifft in Bad Homburg mit dem trocken-warmen Klima der Rhein-Main-Ebene zusammen. Die mittlere Lufttemperatur im Jahr beträgt 8 bis 9 Grad Celsius, die mittlere Niederschlagsmenge 700 mm. Der Raum gehört zu den windschwächsten Regionen Deutschlands.