Bad Homburger Sommer

Bad Homburger Sommer

Ob Picknick im Park mit irischer Musik oder Picknick in Weiß mit klassischen Tönen, ob Jazz, Rock oder Pop, dazu Theater in der komischen Version oder Bühnengeschehen für den Nachwuchs – der „Bad Homburger Sommer“ bietet drei Wochen lang ein buntes Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt. Und alles live, im Freien und kostenlos.

Sogar für die große Oper „open air“ wird, deutschlandweit einmalig, kein Eintritt verlangt. Weitere Highlights sind der große Flohmarkt, das Open-Air-Kino mit neuen Filmhits, Kabarettveranstaltungen, Gebabbel auf der Weed und am Ende vor dem Kaiser-Wilhelms-Bad die Abschiedssoiree, traditionell mit schwungvollen Walzermelodien des Johann-Strauß-Orchesters Wiesbaden unter der Leitung von Jochen Siebert sowie einem großen Feuerwerk. Neben den Veranstaltungen im Kurpark finden etliche aber auch mitten in der Stadt, im Kleinen Tannenwald oder, wenn der „Bad Homburger Sommer auf Reisen“ geht, in den Stadtteilen statt.


Zurück