Volkshochschule

Ein Ort, an dem Lernen einfach Freude macht. Die Volkshochschule Bad Homburg wartet mit einer familiären Atmosphäre auf und ist für alle Generationen sowie alle Schichten, auch der bildungsbenachteiligten, offen. Das Spektrum der Bildungsangebote ist ausgesprochen breit und beinhaltet unter anderem: sozial- und naturwissenschaftliche Themen, Sprachen, Weiterbildung für den Beruf einschließlich des Hauptschulabschlusses, Literatur, Kunst, Tanz und eigenes Gestalten mit verschiedenen Werkmaterialien sowie Sport- und Entspannungskurse. Als ausgesprochener „Renner“ hat sich das neue Studium Generale mit Seminaren, Extra-Vorträgen, Ausstellungen und Exkursionen erwiesen. In der Musikschule erhalten Kinder, Jugendliche und Erwachsene Unterricht. Auch generationsübergreifende Ensembleprojekte werden verfolgt.

Die VHS Bad Homburg ist eine der nur noch wenigen Volkshochschulen in Hessen, die von einem Verein getragen werden. Der Volksbildungskreis wurde 1949 gegründet. Ihren Sitz hat die Bildungseinrichtung in der Elisabethenstraße im ehemaligen, in den 1870er Jahren erbauten jüdischen Gemeindehaus. In den 1980er Jahren entstand daneben ein funktionaler Neubau. Mit ihren Außenstellen in sieben weiteren Städten und Gemeinden ist die Bad Homburger VHS auch zuständig für die Bildungsförderung im Hochtaunuskreis.

Volkshochschule und Musikschule Bad HomburgVolkshochschule und Musikschule Bad Homburg
Elisabethenstraße 4 - 8
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel.: (06172) 23006
Fax: (06172) 23009

www.vhs-badhomburg.de
Karte