Golfplätze

Golf in Bad Homburg

Bad Homburg ist die Wiege des deutschen Golfsports! Englische Kurgäste brachten ihn mit. 1889 begannen sie, mit Schlägern die kleinen weißen Bälle über die Wiesen des Kurparks zu treiben und legten wenig später den heute noch bestehenden, wenn auch verkleinerten Golfplatz neben der Brunnenallee an. Es ist der älteste Golfplatz Deutschlands! Das Clubhaus im Chaletstil entstand 1991 nach den Originalplänen von 1901 neu. Es beherbergt jetzt ein Restaurant.

Der „Old Course“ mit jetzt sechs Löchern wird nach wie vor bespielt. Er ist einer der wenigen öffentlichen Golfplätze und kann von Mitgliedern eines deutschen oder ausländischen Golfclubs mit eingetragener Vorgabe auf dem Clubausweis sowie von nicht clubgebundenen Golfspielern, die das Handicap 54 mit bestandener Regelprüfung besitzen, genutzt werden.
Den „New Course“ baute der 1899 gegründete Homburger Golf-Club am westlichen Stadtrand Bad Homburgs. Er ist über die B456 (Richtung Saalburg und Usingen) erreichbar. Auf dem 18-Loch-Platz können gegen Greenfee Mitglieder eines deutschen oder ausländischen anerkannten Golfclubs (VCG eingeschlossen) mit eingetragener Vorgabe auf dem Clubausweis spielen. Unter der Woche gilt die Vorgabebeschränkung 54, am Wochenende 36. Die kostenlos zu nutzende Driving Range hat 18 Abschlagsplätze, davon vier überdacht. Auch Putting und Chipping Green sind vorhanden. Es müssen keine Abschlagzeiten vorreserviert werden. Besonderheit ist das Loch 16 mit Blick auf die Frankfurter Skyline, den Spessart und die Rhön.

Kontaktinformationen

New Course:
Homburger Golf Club 1899 e. V.
An der Karlsbrücke 10
Navi-Adresse: Saalburgchaussee 2a
61350 Bad Homburg v. d. H.
Tel.: + 49 (0) 61 72 / 30 68 08
Fax: + 49 (0) 61 72 / 3 26 48
Email:


Old Course:
Homburger Golf Club 1899 e. V.
Kaiser-Friedrich-Promenade 84
61348 Bad Homburg v. d. H
Tel.: + 49 (0) 61 72 - 2 45 61
Fax: + 49 (0) 61 72 - 66 28 90
Email: