Rund um das Restaurieren
Zur Sonderausstellung "Ein kostbahr Clavier Instrument von einem der besten Meister..."

Sa., 02. Juni 2018, 14:00 Uhr

Im Rahmen und zum Ende der Ausstellung "Ein kostbahr Clavier Instrument von einem der besten Meister…“ – Tasteninstrumente von 1660 bis 1820

Bieten wir einen Einblick in das Restaurieren von Tasteninstrumenten.

Soll man ein Instrument restaurieren, vielleicht sogar spielbar machen? Und wann nicht? Wie hat sich das Restaurieren in den letzten hundert Jahren verändert? An den Beispielen dreier Instrumemte, des vielleicht ältesten Tafelklaviers überhaupt, eines Pantaleons des Homburger Instrumentenmachers Bürgy und eines anonym überlieferten Pantaleons aus Thüringen werden diese Themen durch die erfahrenen Restauratoren Werner Fuchs (Salzburg), Jan Großbach (Frankfurt) und Isolde Zipperer (Darmstadt) besprochen. Das Thema steht auch in engem Bezug zur regionalen Geschichte, so dass man auch etwas über die musikalischen Vorlieben der Gesellschaft und auch über eine ominöse Silvesterfeier des Jahres 1779 mit höchst illustren Gästen in Dieburg erfahren wird. Die drei in den Referaten besprochenen besonderen Tasteninstrumente erklingen darauf noch in einem Konzert als Schlusspunkt der Ausstellung, in Werken von Christoph Willibald Gluck, Wolfgang Amadé Mozart, Christoph Graupner u.a. gespielt von Michael Günther.

 Mitwirkende:

– Werner Fuchs (Salzburg), Klavierbauer und Restaurator

– Jan Großbach (Frankfurt), Klavierbauer und Restaurator

– Michael Günther (Homburg am Main), Interpret, Sammler, Autor von Fachliteratur

– Isolde Zipperer, Restauratorin Möbel, Holzobjekte, Tasteninstrumente

Preise

Eintritt: frei

Veranstaltungsort

Städtisches historisches Museum
Museum im Gotischen Haus
Tannenwaldweg 102
61350 Bad Homburg v. d. Höhe

Tel.: 06172 / 37618

www.bad-homburg.de
Öffnungszeiten
Dienstag - Samstag 14 - 17 Uhr
Sonntags und an Feiertagen 10 - 18 Uhr

Veranstalter

Magistrat der Stadt Bad Homburg
Rathausplatz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel.: 06172 / 1000
www.bad-homburg.de


Zurück