Arno Geiger liest "Unter der Drachenwand"

Arno Geiger, 2017 © Heribert Corn
Unter der Drachenwand © Carl Hanser-Verlag, 2018
So., 16. September 2018, 11:00 Uhr

Achtung! Neuer Veranstaltungsort!  Bitte beachten Sie, dass sich der Ort der Lesung verändert hat.

Mit seinem neuen Roman „Unter der Drachenwand“ hat Arno Geiger einen weiteren Roman geschrieben, der von der Kritik hochgelobt und seinen Lesern begeistert aufgenommen wurde. Nachdem Veith Kolbe 1944 in Rußland verletzt wurde, kuriert er am Mondsee seine Verletzung aus und trifft auf unterschiedliche Menschen, die von den Ereignissen des Krieges und des Nationalsozialismus zutiefst geprägt und traumatisiert sind. In Tagebucheinträgen und fiktiven Briefen, kunstvoll und hochsensibel inszeniert, nehmen die Protagonisten immer mehr Kontur an. Der Roman basiert auf realen Briefen, einer handelt von Bad Homburg, wo der Verwundete  Bekanntschaft mit der heutige Villa Wertheimber macht…

Fast im Jahresrhythmus wurde Arno Geiger mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Joseph-Breitbach-Preis.

Arno Geiger eröffnet mit dieser Lesung eine neue Veranstaltungsreihe, die mit der von der Familie von Bremen an die Stadt Bad Homburg gestifteten Bibliothek korrespondiert.

Biographie

1968 in Bregenz geboren, aufgewachsen in Wolfurt / Vorarlberg

1993 Studium der Deutschen Philologie, Alten Geschichte und Vergleichenden Literaturwissenschaft in Wien

1986–2002 Arbeit als Ton- und Videotechniker bei den Bregenzer Festspielen

Arno Geiger lebt in Wien und Wolfurt

Auszeichnungen

1998 Abraham-Woursell-Award

2001 Carl-Mayer-Drehbuchförderpreis

2005 Förderpreis zum Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg

2005 Deutscher Buchpreis

2008 Johann-Peter-Hebel-Preis des Landes Baden-Württemberg

2011 Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg / Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

2012 Anton-Wildgans-Preis

2017 FDA Literaturpreis / Alemannischer Literaturpreis

Im Carl Hanser Verlag erschienen

1997 Kleine Schule des Karussellfahrens. Roman

1999 Irrlichterloh. Roman

2002 Schöne Freunde. Roman

2005 Es geht uns gut. Roman

2007 Anna nicht vergessen. Erzählungen

2010 Alles über Sally. Roman

2011 Der alte König in seinem Exil

2011 Grenzgehen. Drei Reden. Edition Akzente

2015 Selbstporträt mit Flusspferd. Roman

2018 Unter der Drachenwand. Roman

Im Deuticke Verlag erschienen

2001 Alles auf Band oder Die Elfenkinder. Drama gemeinsam mit Heiner Link

www.arno-geiger.de

Preise

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Speicher Bad HomburgSpeicher Bad Homburg
im Kulturbahnhof
Am Bahnhof 2
61352 Bad Homburg v. d. Höhe

Tel.: 06172-178 3710
Fax: 06172-178 3719
www.speicher-kultur.de
Karte

Veranstalter

Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. HöheMagistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
Fachbereich Kultur & Bildung
Bahnhofstraße 16 - 18
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel.: (06172) 100-4114

www.bad-homburg.de


Zurück