NURON MUKUMI & ALEXANDER KORYAKIN – Solo for 2
LEV NATOCHENNY Piano Festival Bad Homburg

NURON MUKUMI & ALEXANDER KORYAKIN – Solo for 2
NURON MUKUMI & ALEXANDER KORYAKIN – Solo for 2
NURON MUKUMI & ALEXANDER KORYAKIN – Solo for 2
Sa., 30. November 2019, 19:00 Uhr

Als mittlerweile fester Bestandteil des Bad Homburger Kulturkalenders findet vom 25. November bis 1. Dezember 2019 die sechste Ausgabe des LEV NATOCHENNY Piano Festivals im Kulturzentrum Englische Kirche in Bad Homburg statt. Sowohl Liebhaber großartiger und hinreißender Klaviermusik wie auch alle, die sich gerne dem Zauber des Klaviers hingeben, erhalten während des Festivals einen faszinierenden Einblick in die praktische Arbeit junger und außergewöhnlicher pianistischer Talente und die virtuose Welt der Meisterklasse von Prof. Lev Natochenny.

Mit der neuen Konzertreihe „Solo for 2“ präsentieren im Rahmen des Festivals zwei junge Nachwuchskünstler ihr außergewöhnliches pianistisches Können. Zur Premiere dieses neuen Konzertformats bringen Nuron Mukumi und Alexander Koryakin Programme aus Romantik und Impressionismus zu Gehör.

Der 23 Jahre junge Nuron Mukumi begann seine pianistische Ausbildung mit fünf Jahren und schon früh gewann er zahlreiche erste Preise bei internationalen Klavierwettbewerben. Im Alter von sieben Jahren erhielt er zusätzlich eine dirigentische Ausbildung und spielte bereits ein Jahr später gemeinsam mit dem Nationalen Sinfonieorchester Usbekistan Mozarts d Moll Klavierkonzert, bei dem er gleichzeitig dirigierte. Es schloss sich ab 2007 ein Studium an der Purcell School in London an bevor er 2010 in die Meisterklasse von Lev Natochenny aufgenommen wurde. Nuron Mukumi konzertierte u.a. im Mariinsky Theater St. Petersburg, in der Royal Academy Hall in London und in der Alten Oper Frankfurt. 2007 gewann er den 1. Preis beim Internationalen Mozart-Wettbewerb in Rom und ein Jahr darauf den 1. Preis beim Wettbewerb für zeitgenössische Musik in der Schweiz.

Geboren 1988 erhielt Alexander Koryakin den ersten Klavierunterricht im Alter von neun Jahren und gab bereits im zweiten Unterrichtsjahr einen eigenen Klavierabend. Kurz darauf folgten erste Erfolge bei Wettbewerben, sein Debüt mit Orchester und das Studium an der Hochschule für Musik Jakutsk. Dort setzte er seine musikalische Ausbildung in Moskau bei Prof. Vera Nossina und später in Frankfurt bei Prof. Lev Natochenny fort. Weitere künstlerische Impulse bekam Alexander Koryakin durch András Schiff, Sontraud Speidel und Ferenc Rados. Seine Konzerttätigkeit führte ihn u.a. an das Moskauer Konservatorium, an die Alte Oper Frankfurt sowie das Grand Théâtre de Provence in Aix-en-Provence. Im März 2019 spielte er seine erste CD-Aufnahme ein mit Werken von Mussorgsky, Debussy und Schumann. Nach dem Gewinn des 1. Preises beim Internationalen Klavierwettbewerb "Premio Jaén" im Mai 2019 folgte eine weitere CD-Produktion mit Stücken von Liszt, Debussy und Franck u.a. gemeinsam mit dem Madrider Streichquartett Bretón.

Auf dem Programm des Solo for 2 Konzerts stehen u.a. Werke von R. Schumann, F. Chopin und M. Ravel.

Das LEV NATOCHENNY Piano Festival und alle Konzerte werden gemeinsam durch den Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.H. und das LEV NATOCHENNY International Piano Institute in Bad Homburg veranstaltet, welches durch Prof. Natochenny ins Leben gerufen wurde und dessen künstlerische Leitung er selbst inne hat (weitere Informationen unter www.natochenny.de).

Preise

17 Euro (erm. 14 Euro)

Links

Eintrittskarten
www.natochenny.de

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Englische KircheKulturzentrum Englische Kirche
Ferdinandsplatz
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

Tel.: (06172) 100-4114
Karte

Veranstalter

Magistrat der Stadt Bad Homburg
Fachbereich Kultur und Bildung
Bahnhofstraße 16 - 18
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel.: 06172 1004114

www.bad-homburg.de

Kontakt/Buchung

LEV NATOCHENNY International Piano Institute
for Superior Performance Studies e.V.
Alt Gonzenheim 17
61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel.: 06172 / 45 99 79

www.natochenny.de


Zurück