Die Kleider der Laternenköniginnen
Schaufensterausstellung

Die Kleider der Laternenköniginnen

Ab dem 21. August sind in zehn Schaufenstern der Bad Homburger Innenstadt ganz besondere Ausstellungsstücke zu finden. Gemeinsam mit dem Laternenfestverein veranstaltet das Citymanagement eine Schaufensterausstellung. Ausgestellt werden insgesamt 24 zum Teil historische Kleider der Laternenköniginnen in den Schaufenstern der Bad Homburger Geschäfte.

Das traditionelle Laternenfest musste dieses Jahr wegen Corona abgesagt werden. Die Mitglieder des Laternenfestvereins haben sich davon jedoch nicht entmutigen lassen. Gemeinsam mit Citymanagerin Tatjana Baric haben sie eine Kleiderausstellung initiiert, die vom 21. bis zum 31. August in den Schaufensterauslagen von Bad Homburger Geschäften zu sehen ist. Zu sehen sein wird die Ausstellung in den Schaufenstern verschiedener Bad Homburger Geschäfte zwischen Louisenstraße und der Altstadt. 

Das Laternenfest trotz Corona in der Innenstadt sichtbar machen

Die Kleider stammen alle aus dem Privatbesitz der Laternenköniginnen und wurden in aufwendiger Handarbeit maßgeschneidert. Das älteste Kleid stammt aus dem Jahr 1962. Die Ausstellung ist eine Rückbesinnung auf die Anfänge des Laternenfestes, als die Schaufenster der Geschäfte noch laternenfestlich dekoriert wurden. Die Kleider zeigen, wie sich die Mode der Laternenköniginnen in Bad Homburg im Lauf der Zeiten verändert hat. In den Schaufenstern der Geschäfte sind weitere Accessoires und interessante Informationen zu den ausgestellten Exponaten zu finden.

Orte: Galeria Karstadt Kaufhof Bad Homburg, Louisen Arkaden, Louisen-Center, Dessous von Bous, Duchesse-Schuhmode, H&M , Goldschmiede Eden (Altstadt), Halbach Modehaus, Marcany Mode, Lalice (Louisenstraße 7)

Links

laternenfest.de/
www.laternenfest.de

Veranstalter

Citymanagement der Stadt Bad Homburg
Tatjana Baric
Rathausplatz 1
31348 Bad Homburg
Tel.: 06172-1001355


Zurück