Führung durch die Ausstellung: "Zur Erweisung unserer brüderlichen Liebe und Affection" - Die Gründung der Landgrafschaft Hessen-Homburg im Jahr 1622
Jubiläum „Vor 400 Jahren Gründung der Landgrafschaft Hessen Homburg“

Copyright: Städtisches historisches Museum Bad Homburg v. d. Höhe
Copyright: Hessisches Staatsarchiv Darmstadt
Copyright: Hessisches Staatsarchiv Darmstadt
So., 07. August 2022, 15:00 Uhr

Dr. Astrid Krüger, Leiterin des Stadtarchivs Bad Homburg v. d. Höhe
Dauer: 1 Stunde

Im Fokus steht Friedrich, der jüngste Bruder Landgraf Ludwigs von Hessen-Darmstadt und der erste Homburger Landgraf. Vor 400 Jahren, am 6. März 1622, verständigten sich die drei Söhne des Landgrafen Georg von Hessen-Darmstadt darauf, dass der Älteste, Ludwig, seinem Bruder Friedrich das Amt Homburg vor der Höhe mit der gleichnamigen Residenzstadt und den vier Amtsdörfern Gonzenheim, Seulberg, Köppern und Oberstedten übergibt. So entstand die Landgrafschaft Hessen-Homburg. In diesem Zusammenhang sind mehrere Urkunden entstanden. Drei von ihnen, in denen die Übergabe dokumentiert ist, bilden den Kern der Ausstellung: der Brüdervertrag vom 6.3.1622, der Anweisungsbrief = das Huldigungsgebot vom 25.6.1622 und das Notariatsinstrument vom 13./23.7.1622.

Die drei Dokumente stammen aus dem Besitz Landgraf Ludwigs von Hessen-Darmstadt und werden heute im Hessischen Staatsarchiv Darmstadt aufbewahrt. Für die Ausstellung wurden sie eigens ausgeliehen und erläutert.

Zur Ausstellung gibt es ein Begleitheft, das den Besuchern und Besucherinnen nicht nur Gelegenheit gibt, die Texte der Ausstellung in erweiterter Form nochmals in Ruhe nachzulesen, sondern erstmals auch die wichtigsten Dokumente zur Gründung der Landgrafschaft Hessen-Homburg im Wortlaut wiedergibt.

Alle Veranstaltungen des Stadtarchivs zum Jubiläum im Überblick

Preise

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Villa Wertheimber
Erdgeschoss
Tannenwaldallee 50
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

Veranstalter

Stadtarchiv in der Villa Wertheimber
Tannenwaldallee 50
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel.: (06172) 100 4140

Weitere Termine


Zurück