Ausstellung Max Kling
„Alles ist wirklich – nichts ist wahr.“



12.11.2022 - 18.12.2022

Kontrastreich und fast schon analog erscheinen Max Klings Fotografien als Kontrapunkte zur
perfekten Glattheit optimierter Kamera- und Smart-Phone-Technologie. Er ist unterwegs in den Straßen Frankfurts und zeigt uns Szenerien und Momente, wie sie jede(r) täglich sehen könnte, aber tatsächlich selten sieht. Denn oft ist unser Blick verstellt, unser Geist schon im Morgen und unser Auge taub von den Nadelstichen der digitalen Bilderflut. Die Momente, die Max Kling in monochromen Bildern festhält, sezieren die Klischees urbanen Lebens und geben uns Zeit, unsere eigenen Gedanken und Geschichten daraus zu entwickeln.

Der Verzicht auf Farbe reduziert das Übliche auf das Wesentliche. Der Mensch in der
Alltäglichkeit seines Seins und Tuns - Schwarz und Weiß, Licht und Schatten, Kontraste
und Strukturen. Kein Bild ist inszeniert. Die Fotografien entstehen situativ und spontan. Flüchtige Fundstücke des Lebens. Die Schönheit im Alltäglichen zu finden, darum gehe es ihm, sagt Max Kling.

Nach drei Jahrzehnten Arbeit in der Werbung lebt er heute in Oberursel und in Barfleur
(Frankreich).  Neben seiner kontrastreichen Street Photography zeigt die Ausstellung drei bisher noch nie ausgestellte Projekte Klings: We protect what we love, Childhood Dreams und Protective Waste.

Vernissage: Freitag, 11. November 2022, 19 Uhr

Begrüßung: Nina Hoff-Kott (ehrenamtliche Stadträtin)

Einführung: Max Kling (Künstler)

Öffnungszeiten: eine Stunde vor Beginn unserer Veranstaltungen sowie samstags und sonntags 11 – 14 Uhr

Preise

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Englische KircheKulturzentrum Englische Kirche
Ferdinandsplatz
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

Tel.: (06172) 100-4114
Karte

Veranstalter

Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
Fachbereich Kultur & Bildung
Rathausplatz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel.: (06172) 100-4114

www.bad-homburg.de


Zurück