15.05.2019

Sportlicher Dreikampf für jedermann mit verkürzten Distanzen – und viel Spaß

Am Sonntag, 26. Mai, startet der 11. Bad Homburger Gesundheitswochen-Triathlon, der bekannt ist für seine gegenüber dem klassischen Dreikampf deutlich kürzeren Distanzen. Und für den Spaß an der sportlichen Herausforderung, die hier nicht nur ambitionierte und geübte Sportler haben, sondern auch Anfänger. Die Schwimmstrecke im Seedammbad, die ab 10 Uhr als erstes auf dem Programm steht, beträgt 200 Meter. Die Rad-Runde führt über zwölf Kilometer durch den Hardtwald und der drei Kilometer lange Endspurt durch den Kurpark. Weil Spaß und Fitness im Vordergrund stehen, gibt es keine offizielle Zeitmessung. Kinder zwischen 10 und 14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen an den Start. Für die Radstrecke besteht für alle Teilnehmer Helmpflicht.

Im Zielbereich werden die Teilnehmer von den Moderatoren Kai Völker und Tim Brockmeier in Empfang genommen und sie können bis in die frühen Abendstunden bei Snacks und Getränken Erfahrungen austauschen. Alle Aktiven erhalten ein Finisher-T-Shirt. Nach der Veranstaltung sind Zielfotos und persönliche Teilnahme-Urkunden im Internet abrufbar. 

Anmeldungen für das große Breitensport-Ereignis nimmt der Gesundheitskonzern Fresenius ab sofort entgegen: www. fresenius.de/triathlon. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Veranstaltet wird der Gesundheitswochen-Triathlon vom Gesundheitskonzern Fresenius in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Homburg und der Kur- und Kongreß-GmbH. Er findet alle zwei Jahre statt. 

Auch 2019 ist der Triathlon wieder die erste Veranstaltung im Rahmen der Bad Homburger Gesundheitswoche. Schwerpunkt der 16. Auflage ist die dreitägige Ausstellung rund um das Thema Gesundheit im Kurhaus, die in diesem Jahr vom 26. bis 28. September stattfindet. Bei Selbsthilfegruppen, Vereinen und einigen kommerziellen Anbietern, bei Fachvorträgen, persönlichen Beratungen und Tests können sich die Besucher Anregungen holen, wie das eigene Befinden verbessert werden kann. Alle Serviceleistungen sind kostenlos.

Zurück zur Übersicht