24.07.2019

Lions-Benefiz im August: Nacht der Chöre und Saalburg-Konzerte

Mitte August wird in Bad Homburg wieder für den guten Zweck musiziert. Zwei Lions-Clubs laden zu hochwertigen Konzerten ein: der Lions-Club Bad Homburg-Weißer Turm zur „Nacht der Chöre“ am 16. August um 19.30 Uhr und der Lions-Club Friedrichsdorf-Limes zu den Saalburg-Konzerten am 16. und 17. August, jeweils um 20 Uhr.

Wie gewohnt, spielt die „Nacht der Chöre“ in der St. Marien-Kirche und anschließend in der Schlosskirche. Dazwischen liegt ein kurzer Fußweg von der Dorotheenstraße ins Schloss, in dessen Hof ein Pausen-Imbiss – Brezeln und Getränke – bereit steht. Musikalisch haben die „Löwen“ den Abend unter das Motto „Romantik-Stimmen und Herren im Frack“ gestellt. Die Romantik-Stimmen, das ist „LaCappella“ aus Burgholzhausen, eines der ambitioniertesten und größten Chorprojekte im Hochtaunuskreis. Über 100 junge Menschen singen hier in verschiedenen Formationen. Gleich drei davon sind bei der „Nacht der Chöre“ in der Marien-Kirche zu Gast: der zehnköpfige junge Männerchor „LaCappella DieMänner“, als Pendant dazu der junge Frauenchor „LaCappella 2.0“ und der Mädchenchor „LaCappella nuova“. Die Herren im Frack, das sind „Comedian sixpack“, die sich stilistisch an die „Comedian Harmonists“ anlehnen, ohne sie indes einfach zu kopieren. Die sechs Herren bieten eine unverwechselbare Kombination aus erstklassiger Musik und komödiantischer Show. Zu hören sind auch eigene Arrangements von den Roaring Twenties bis zur Gegenwart, von Klassikern der Filmmusik bis zu amüsanten Neuinterpretationen beliebter Popsongs. 

Der Eintritt kostet 25 Euro. Karten im Vorverkauf bei der Tourist-Info sowie bei Palm Tickets & more in den Louisen-Arkaden und unter www.frankfurt-ticket.de. Die Abendkasse öffnet eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung. 

Die Saalburg-Konzerte finden seit 1978 im atmosphärisch reizvollen Ambiente des Römerkastells Saalburg statt. Erster Einlass ist um 18.30 Uhr. Vor dem Konzert und in der Pause warten ebenfalls kulinarische Genüsse auf das Publikum. Die Musik bringt das Landesjugendsinfonieorchester Hessen mit. Es beginnt sein Programm mit Verdis Ouvertüre zur Oper „Nabucco“ und spielt anschließend das Violinkonzert D-Dur op. 61 von Beethoven sowie „Bilder einer Ausstellung“ von Mussorgsky. Solistin ist die Geigerin Anne Luisa Kramb. Am Freitag dirigiert Nicolás Pasquet, am Samstag Martijn Dendievel das Jugendsinfonieorchester. 

Eintrittskarten sind für 30 Euro erhältlich, Schüler und Studenten bis 18 Jahre bezahlen 20 Euro. Freie Platzwahl. Vorverkauf bei Tourist Info + Service im Kurhaus, Tel. 06172-178 3710, E-Mail tourist-info@kuk.bad-homburg.de, und bei Palm-Tickets & More in den Louisen-Arkaden, Tel. 06172-921736.

 

 

Zurück zur Übersicht