10.06.2022

Hölderlin rockt die Bühne – ein Musical zum verspäteten 250. Geburtstag

Freiheit, Freundschaft und eine bessere Welt – keine anderen Themen sind so aktuell wie diese. Schon einer von Deutschlands größten Dichtern hat sich mit ihnen auseinandergesetzt. Gemeint ist Friedrich Hölderlin, dessen Geburtstag sich vor zwei Jahren zum 250. Mal jährte, dessen Jubiläum wegen der Pandemie jedoch nur zum Teil begangen werden konnte. Glücklicherweise ist vieles nur verschoben. Vor allem in Bad Homburg, wo Hölderlin zwei Mal jeweils über zwei Jahre lebte. Wichtiges Anliegen der Stadt ist es, den nicht immer einfach zu lesenden Dichter den jüngeren Generationen verständlich zu machen. Das Mittel dazu: Rockmusik! 

Eine Gruppe Kreativer entwickelte in Lauffen am Neckar, dem Geburtsort des Dichters, „Hölder – das Rockmusical“, das in diesem Jahr auf Tournee geht. Am Samstag, 2. Juli, um 19.30 Uhr gastiert es in Bad Homburg im Kurtheater. Aufgeführt wird es von einem Stamm-Ensemble, das örtliche Schulchöre ergänzen – in Bad Homburg sind es 20 Schülerinnen des Humboldt-Gymnasiums, der Chor „The CHORDs“ der Klassen 8 bis 13. 

Das Thema von Freiheit, Freundschaft und einer besseren Welt, das Hölderlin gemeinsam mit seinen Stiftsfreunden Hegel und Schelling in „Das älteste Systemprogramm des deutschen Idealismus“ niederlegte, wird in eine moderne Handlung eingewoben. Es hat ein Schuljubiläum und die geplante Einweihung eines Hölderlin-Denkmals, das ein zwielichtiger Investor stiften will, zum Inhalt. Zwei Zeiträume treffen aufeinander. Dadurch öffnet sich dramaturgisch die Chance, dass sich Friedrich Hölderlin und die Protagonisten aus dem Jahr 2022 leibhaftig begegnen. Hölderlins Gedankenwelt erweist sich nicht nur als überraschend aktuell, sondern auch als intensiv und leidenschaftlich. Die Handlung wird spektakulär und gefühlvoll eingerahmt von handgemachter Rockmusik, ausdrucksstarkem Tanz und atmosphärischer Projektion. 

Eintritt: 26,00 €, Schüler und Studenten 15,00 €. Karten bei der Tourist-Info im Kurhaus, Tel. 06172-1783710; oder www.frankfurtticket.de Tel. 069-1340 400. 

www.hoelderlin-musical.de; instagram: com/hoelder-musical. 

Musikalisch-biografische Reise

Eine weitere Hölderlin-Veranstaltung ist ein Klavierkonzert der in Frankfurt lebenden Pianistin und Komponistin Claudia Burris am 10. Juni. Sie befasst sich seit ihrer Schulzeit mit Hölderlins Dichtungen und seiner Biografie und hat im Lauf der Jahre immer wieder kleine Stücke komponiert, die sich schließlich zu einem Ganzen fügten. Der Klavierzyklus „Hölderlin – Stationen eines Lebens“ war entstanden. Mit schlichten Mitteln und sich hineinfühlend in das Lebensgefühl der damaligen Zeit, bringen Burris 15 Klavier-Miniaturen die unterschiedlichen Stationen in Hölderlins Lebens zum Ausdruck: keine Vertonung der Dichtung also, sondern eine musikalisch-biografische Reise. Das Konzert findet im Hölderlin-Zentrum in der Villa Wertheimber, Tannenwaldallee 50, statt. Beginn ist um 18.30 Uhr Eintritt frei. Anmeldungen: kultur@bad-homburg.de. 

www.sjirgina.de

 

 

Zurück zur Übersicht